alte reichstrasse 35, 97346 iphofen 0   93   23 / 87   58   90nürnberger strasse 13, 91477 markt bibart 0   91 62 / 98   89   661

Tiefencranio

„Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare“

Christian Morgenstern

 

Die Tiefencranio ist eine körperorientierte, manuelle Therapieform, die in der Lehre der Osteopathie verankert ist. Bei der Tiefencranio liegt der Fokus noch stärker auf der Verbindung zwischen Psyche und Körper. Diese Form der osteopathischen Therapie setzt eine umfassende Ausbildung voraus, die nur wenige Therapeuten in Deutschland absolviert haben.

 

Tiefliegende, emotionale Ungleichgewichte therapieren

Tiefencranio-Therapeuten arbeiten ganzheitlich, die Methode beeinflusst auf körperlicher und psychischer Ebene. Der Therapeut versucht hier auf das körperliche Befinden, welches eventuell seelischen Einflüssen unterliegt, einzugehen und das Zusammenspiel beider Komponenten wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Schon der Volksmund bestätigt den Zusammenhang zwischen körperlichen Beschwerden und Psyche. Wenn einem eine „Laus über die Leber läuft“, jemand ein „schweres Päckchen zu tragen hat“, einem die „Luft zum Atmen“ genommen wird, wenn einem etwas (Sorge/Trauer) an die Nieren geht, dann beschreibt das den Zusammenhang zwischen emotionaler und körperlicher Reaktion. Denn tatsächlich stehen bestimmte Körperregionen und Organe mit verschiedenen Hirn-Arealen und Gefühlen in Verbindung.

 

Detaillierte Informationen erhalten Sie vor der Behandlung die stets mit einem ausführlichen Anamnesegespräch beginnt.

 

Christoph Bellmann zählt zu den wenigen Therapeuten, die Tiefencranio anbieten und sich in diesem Bereich umfassend fortgebildet haben.